Werben Sie für Ihr Unternehmen auf Facebook

    8 Minuten

Nur Google hat noch mehr Besucher als Facebook. Damit ist Facebook das meist genutzte Social Network auf dem Planeten. Also sollten Sie auch als Kleinunternehmen definitiv auf Facebook vertreten sein. Facebook Marketing ist Ihr erster Schritt in Richtung einer großartigen Social Media Werbekampagne.

Facebook-Marketing

Besucher verbleiben oft eine ganze Weile bei Facebook. Und somit ist jeder dieser Milliarde an Nutzern ein potenzieller Kunde. Es wäre also fast verrückt, keinen Nutzen aus den Möglichkeiten zu ziehen, die Facebook Ihnen bietet. Eine immer größer werdende Anzahl an Menschen nutzt das Web, um ortsansässige Unternehmen zu finden. Sie verbringen außerdem Zeit damit, Bewertungen zu lesen, Informationen zu sammeln und Entscheidungen darüber zu treffen, wo sie ihr Geld ausgeben wollen. Das Facebook-Team ist sich dessen bewusst. Deswegen werden Unternehmensseiten und Communities auf diesem Sozialen Netzwerk immer wichtiger. Es ist auch der Grund dafür, dass Facebook Marketing eine so schnell wachsende Industrie ist.

Deshalb veröffentlicht der globale Riese regelmäßig neue Features, um gerade Kleinunternehmen dabei zu unterstützen, eine enorm große und weiter wachsende Community an Nutzern zu erreichen. Gleichzeitig wird es immer einfacher für Nutzer, dort ortsansässige Unternehmen zu finden. Und genau deswegen ist es so wichtig, dass Ihre Marke und Ihr Unternehmen auf Facebook vertreten sind. Eine gute Präsenz auf dieser Webseite kann Ihnen helfen, neue und bestehende Kunden zu binden. Sie kann potenzielle Kunden in Anhänger und Botschafter verwandeln, und somit zum Wachstum Ihres Unternehmens beitragen.

Mit ein bisschen Planung und guter Vorbereitung ist es möglich, hier großartige Ergebnisse zu erzielen. Mit geringen Mitteln sind erhöhtes Markenbewusstsein und – bindung machbar, und sogar größerer Absatz und Gewinn sind durchaus realistische Zielsetzungen. Allerdings kann die Versäumnis,  die richtige Botschaft durch Ihre Kampagne zu vermitteln auch katastrophal enden.

Wenn Sie unsere Tipps zum ‘Social Media Marketing auf Facebook’ befolgen, sollte alles nach Plan gehen.

Erstellen Sie eine Seite

Ein weit verbreiteter Fehler ist das Erstellen eines Facebook-Benutzerprofils im Namen der Marke / des Unternehmens durch deren Eigentümer. Dies verstößt nicht nur gegen Facebook Regeln, sondern es beschränkt auch ernsthaft die Anzahl an Nutzern, mit denen man in Verbindung treten kann. Und es sieht einfach schlecht aus. Andere Anfänger im Social Media Marketing machen außerdem den Fehler, eine Gruppe auf Facebook zu erstellen. Gruppen sind jedoch am besten für Communities geeignet, bei denen jeder ein (fast gleichwertiges) Mitbestimmungsrecht hat.

Die best Option für Kleinunternehmen oder eine neue Marke ist die Erstellungen einer Seite. Dies ermöglicht es Ihnen, die Inhalte zu bestimmen, die an Ihre Fans gesandt werden. Eine Facebook-Seite steht für Ihr Unternehmen, und nur für Unternehmen. Natürlich dürfen Ihre Anhänger Beiträge posten, aber diese Inhalte wirken sich nicht weitreichend auf Ihre Botschaft aus, wie es in einer Gruppe der Fall wäre.

Eine Seite wird spezifisch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke erstellt. Sie ist dazu da, die Werte und  Vorzüge Ihrer Marke an neue Menschen zu verbreiten. Es gibt hierbei eine Vielzahl an nützlichen, bereits vorhandenen Tools. Sie können Ihr Publikum vergrößern, und mit potenziellen Kunden kommunizieren. Ihre Anhänger können mit Ihnen in Kontakt treten, und sogar Bewertungen hinterlassen. Sie können Ihre Nutzerzahlen verfolgen und sie mit denen Ihrer Konkurrenz vergleichen, oder auch einfach sehen, wie viele “Gefällt mir”-Angaben Sie bekommen oder wie oft Ihre Beiträge geteilt werden.

Der größte Vorteil, den Facebook Ihnen bietet, ist die Verbreitung Ihrer Marke und Botschaft an Menschen, die Ihnen bereits gezeigt haben, dass sie daran Interesse haben.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Seite die Philosophie und die Qualität Ihrer Marke widerspiegelt. Nutzen Sie Ihr Firmenlogo als Hauptbild auf Ihrer Seite. Gestalten oder kaufen Sie ein Hintergrundbild, das professionell aussieht und Ihre Marke, und die von Ihnen gebotenen Leistungen, von der besten Seite zeigt. Man kann nicht stark genug betonen, wie wichtig ansprechende Bilder sind. Wenn Sie selber was Design angeht nicht so gut sind, dann empfehle ich Ihnen, jemanden mit Fachkenntnissen zu beauftragen. Sollte Ihre finanziellen Mittel begrenzt sein, nutzen Sie einfach unseren Bild-Leitfaden hier unten, oder kaufen Sie ein Template auf einem der vielen Online-Marktplätze hierfür. Abschließend, sollten Sie sich ein paar denkwürdige Sätze einfallen lassen, die Ihre Marke / Ihr Unternehmen beschreiben und dann wählen Sie eine Web-Adresse, die man sich leicht merken kann. Die Adresse (URL) für Facebook-Seiten erscheinen als www.facebook.com/[IhreMarke]. Dann fügen Sie noch Ihre Leistungen im entsprechenden Bereich ein. Zuletzt sollten Sie noch die “Call to Action” -Funktion nutzen. Diese dient als Blickfang, und ermuntert Besucher, Sie anzurufen, Ihnen eine Email zu schicken oder auf Ihre Webseite zu gehen.

Source: https://blog.hootsuite.com/facebook-page-template/

Inhalte erstellen und teilen

Es macht wirklich keinen Sinn, eine Facebook-Seite zu erstellen und sie dann nicht richtig zu nutzen. Es macht sich bezahlt, wenn Sie entsprechend interessante Inhalte erstellen und posten. Dadurch erreichen Sie den Unterschied zwischen einer “toten”, ungeliebten Seite und einer Seite mit stetig wachsenden Anhänger-Zahlen und erfolgreichem Vertrieb. Dies ist wirklich der Schlüssel zu einer erfolgreichen Facebook Marketing Kampagne. Passen Sie jedoch auf, dass Ihre Beiträge nicht zu persönlich sind. Es kann schon sein, dass Sie Ihre Marke / Ihr Produkt repräsentieren, aber  ihre Anhänger wollen über Ihre tollen Produkte und Leistungen hören, nicht den schlechten Tag, den Sie vielleicht haben. Allerdings sollten Sie sich auch bewusst sein, dass Beiträge mit keinerlei Persönlichkeit normalerweise auch nicht sehr spannend sind.

Visuell ansprechende und aussagekräftige Inhalte sind immer am beliebtesten. Diese werden weitaus öfter geteilt als langweilige, unpersönliche Beiträge ohne Bilder. Manchmal haben wir allerdings einfach nicht die Zeit, die finanziellen Mittel oder das Talent ständig einzigartig kreative Inhalte zu erstellen. Dann ist es auch mal in Ordnung, die Inhalte anderer zu teilen, solange sie relevant sind. In diesen Fällen ist es auch empfehlenswert, die vollständigen Quellen für die entsprechenden Inhalte anzugeben. Es sieht nicht nur besser aus, aber ist auch gut fürs Karma.

Denken Sie daran: wenn Sie Inhalte erst herunterladen müssen, bevor das Teilen möglich ist, ist es wahrscheinlich Diebstahl!

Anhänger Ihrer Seite werden Ihre Beiträge in ihren eigenen Facebook-Feeds sehen. Auf diese Weise bescheren sie Ihnen eine exzellente Möglichkeit, Ihre Botschaft ganz direkt zu liefern. Sie können Ihre Inhalte so teilen, wie Sie wollen und, wenn diese relevant, ansprechend und sogar unterhaltsam sind, dann werden Ihre Anhänger sie vielleicht auch mit ihren Freunden teilen!

Die für Ihr Unternehmen wertvollsten Beiträge sind die, welche Ihre Anhänger dazu verleiten, “Gefällt mir” zu klicken, sie zu kommentieren oder zu teilen. Meistens sind dies Beiträge mit aussagekräftigen Bildern und kurzem Text. Sie müssen sich also überlegen, wie Sie Ihrer Seite visuell ansprechende Inhalte hinzufügen können. Hier kann es sich um coole Fotos von Ihren Produkten oder Ihrem Geschäfts handeln, um nette Grafiken oder auch um ein kurzes “Action”-Video.

Sobald Sie damit anfangen, spannende Inhalte zu erstellen und zu teilen, können Ihre Facebook-Seitenstatistiken Ihnen Einblick dahingehend geben, was am besten ankommt.  Dieses nützliche kostenlose Tool finden Sie im Verwaltungsbereich Ihrer Facebook-Seite. Dadurch vermeiden Sie die Raterei, wie Sie Ihre Seite am besten pflegen sollten. Hier wird Ihnen die Anzahl an “Gefällt mir”-Angaben,  Besuchern und Kommentaren angezeigt, sowie wie oft jeder Ihrer Beiträge geteilt wurde. Es ist genau zu sehen, was Ihre Anhänger interessant finden! Es gibt also keinen Grund mehr, Inhalte zu posten, die niemand sehen will. Ihr Erfolg bei Facebook hängt davon ab, dass Sie sich mit diesem Aspekt Ihrer Facebook-Seite auseinandersetzen.

Lassen Sie Ihr Publikum wachsen

Einfach gesagt: gute Inhalte sind der Schlüssel zu einem großen Facebook Marketing Publikum. Wenn Sie unsere Tipps im vorhergegangen Abschnitt befolgen, senden Sie Ihrer Anhängerschaft Inhalte, die ihnen gefallen werden. Dann hinterlassen sie Kommentare und klicken “Gefällt mir”, und das wiederum hilft Ihnen, eine Community aufzubauen und Ihre Anhänger werden ermuntert, miteinander zu reden. Diese Community ergänzt Ihre eigenen Beiträge und sorgt dafür, dass Ihrer Marke Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Wenn Sie alles richtig machen, dann werden Ihre Anhänger Ihre Inhalte regelmäßig auf ihren eigenen Zeitachsen und in ihren eigenen Gruppen teilen. Dadurch helfen sie Ihnen dabei, Ihre Botschaft an eine weitaus größere Anzahl an Menschen zu verbreiten. Dies entspricht der althergebrachten Empfehlung – denn man sieht die Inhalte auf der Zeitachse eines Freundes. Dadurch besteht dann eine große Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer Ihre Seite ebenfalls abonnieren werden, nachdem einer ihrer Freunde Ihre Inhalte geteilt hat.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, die Anzahl an Abonnenten und “Gefällt mir”-Angaben zu vergrößern. Unter der Auswahl “Promotions” auf Ihrer Verwaltungsseite werde einige Optionen aufgezeigt, wie Sie hiermit einen Anfang machen können.  Es gibt hier Tools, um Ihre Facebook Freunde – und auch andere Kontakte über E-mail – dazu einzuladen, Ihre Seite zu abonnieren.

Sie können auch kostenpflichtige Werbung auf Facebook schalten, um eine größere Anzahl an Nutzern auf Ihre Seite zu locken. Dieser Weg kann ziemlich teuer sein und die Ergebnisse sind oft fragwürdig. Ich würde empfehlen, dies immer nur über einen kurzen Zeitraum zu tun, oder wenn Sie Ihre Seite zuerst Online stellen, damit Sie zu diesem Zeitpunkt Ihre Anhängerschaft vergrößern.

Außerdem ist es auch möglich, Ihre Seite auf Kanälen zu bewerben, die nichts mit Facebook zu tun haben oder “Offline” sind. Fügen Sie Ihrer Webseite den entsprechenden Link hinzu, oder werben Sie für Ihre Facebook-Seite mit Flyern und Postern. Sie können Ihre Seiten-Adresse sogar auf Ihrem Geschäftswagen oder Ihrem Schaufenster zeigen. Wie wäre es, den Link in Ihre Email-Unterschrift einzufügen? Es ist jedenfalls sehr wichtig, dass die Adresse für Ihre Facebook-Seite so eingestellt wird, dass Sie Sinn macht, relevant und einfach zu merken ist!

Aktuell bleiben

hier handelt es sich um eine relativ kurze Anregung – aber wahrscheinlich auch um die wichtigste überhaupt.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anhänger Sie nicht vergessen!

Egal, wie toll Ihre Produkte sind, wie cool ihre Marke rüberkommt oder was für ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis Sie bieten: Wenn man sich nicht an Sie erinnert, dann gehen potenzielle Kunden zur Konkurrenz, um ihre Geld dort auszugeben. Wie können Sie also dafür sorgen, dass man an sie denkt? Hierfür gibt es eine ganz einfache Antwort: Erhalten Sie den Kontakt aufrecht.

Wenn Sie regelmäßig Inhalte und Neuigkeiten auf Ihrer Facebook-Seite posten, dann werden Ihre Seite und Ihre Inhalte auch im News Feed Ihrer Anhänger erscheinen. Und wenn diese oft ihre Beiträge sehen, dann können sie Sie nicht vergessen. Also, tun Sie etwas dafür, damit Sie nicht vergessen werden. Allerdings sollten Sie es auch nicht übertreiben und dann Ihre Anhänger nerven. Zwei bis drei Beiträge jede Woche sollten reichen – falls Sie gerade nichts interessantes zu posten haben, dann posten Sie einfach existierende Beiträge nach einiger Zeit noch einmal. Dies hat den Vorteil, dass noch mehr Leute gewisse Inhalte zu Gesicht bekommen.

Wenn Sie es etwas schwierig finden, entsprechende Beiträge einzuplanen, oder Sie es sich gerne einfacher machen möchten, dann schauen Sie sich mal Buffer.com an. Hier können Sie für alle beliebten Social Media Plattformen Inhalte einplanen.

Zum Schluss…

Um eine erfolgreiche Facebook Marketing Kampagne umzusetzen, ist es wichtig, verschiedene Sachen auszuprobieren, um zu ermitteln, welche Inhalte am besten ankommen und wie oft man posten sollte. Nutzen Sie die Tools, die Facebook bietet, um zu untersuchen, was Ihrem Publikum gefällt. Inhalte, die bei der einen Facebook-Seite und Marke funktionieren, tun das nicht unbedingt bei einer anderen. Es kann sein, dass Sie die richtigen Inhalte posten, nur am falschen Tag, oder zur falschen Tageszeit. Sie posten vielleicht zuviel, oder nicht oft genug.

Also, versuchen Sie verschiedene Techniken und halten Sie den Kontakt zu Ihrem Publikum aufrecht. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anhänger durch relevante und wertvolle Inhalte interessiert bleiben. Machen Sie nicht den Fehler, dass Ihre Seite langsam abstirbt. Eine Seite, die einer Geisterstadt gleicht  kann tödlich für ihre Marke sein.

Nächste Schritte

Lesen Sie die restlichen Artikel dieser Beitragsserie mit zusätzlichen Informationen und Ratschlägen, wie man das beste aus einer Social Media Marketingkampagne holt.  Sollten Sie Unterstützung mit Ihrem Facebook Marketing benötigen, rufen Sie einfach die Code Clinic an.

Oh, und abonnieren Sie doch auch unsere Facebook-Seite!

Bei Fragen betreff Facebook Marketing, oder falls Sie etwas beitragen möchten, hinterlassen Sie einfach hier untern einen Kommentar.

Phill Healey on BehancePhill Healey on EmailPhill Healey on FacebookPhill Healey on FlickrPhill Healey on InstagramPhill Healey on Linkedin
Phill Healey
[Technical Director]
Phill hat sich schon seit den Kindertagen des Internet mit Design und Erstellung von Webseiten beschäftigt. Als Teenager brachte er sich das Programmieren selber bei und erstellte einen der weltweit ersten Internet Radiosender. Seitdem hat er sich intensiv weitergebildet und auch einige Preise für seine Arbeit in der Webindustrie erhalten. Daraufhin hat er mit verschiedenen Agenturen in Manchester und London gearbeitet und betreibt nun seine eigene Agentur in Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.